WinCC - Universal-Add-in

Add-ins für WinCC können in VBA und VB6 programmiert werden. Andere Entwicklungsumgebungen werden nicht standardmäßig unterstützt. Die Entwicklung in VBA hat den Nachteil, dass das Add-in am Projekt hängt. Soll das Add-in aber für alle Projekte zur Verfügung stehen so ist es als ActiveX Add-in (VB6) zu erstellen. VisualBasic 6 ist aus heutiger Sicht keine Entwicklungsumgebung die für neue Projekte verwendet werden sollte.

WinCC Editor mit Universal-AddIn

Aus diesem Grund entstand die Idee des universellen Add-ins. Die Aufgabe dieses Add-ins ist es nur die Schnittstelle zwischen dem Graphics-Editor und der zu implementierenden Funktionalität herzustellen. Die eigenen Funktionen werden als Ausführbare Dateien zur Verfügung gestellt und über das Universal-Add-in mit entsprechenden Parametern aufgerufen.

Das Universal-Add-in ermöglicht die Erweiterung des Gaphics-Editors um weitere Menüpunkte. Hierbei können bis zu fünf Menüs mit jeweils bis zu 20 Funktionen eingerichtet werden.

Vollständige Dokumentation PDF